Projekt

Das Institut Neue Schweiz

 

Das Institut Neue Schweiz ist ein postmigrantischer Think & Act Tank im Aufbau, der sich für einen ehrlichen Neuanfang in der Einwanderungsgesellschaft Schweiz einsetzt – kritisch, fundiert und auf Augenhöhe.

 

INES ist ein postmigrantischer Think & Act Tank – politisch und konfessionell unabhängig. Der Aufbau des Instituts hat 2016 begonnen und wird bis Ende 2018 andauern. Die Initiative zu INES kommt aus dem Migrationsuntergrund der Schweiz. Aus einem Kreis von Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte, People of Color, Second@s, Bindestrich-Schweizer*innen und weltoffenen Kompliz*innen. Wir kommen aus allen Teilen des Landes und arbeiten in den Bereichen Wissenschaft, Kunst, Kultur, Medien, Bildung, Entwicklung, Recht und soziale Arbeit.

So unterschiedlich unsere Geschichten und Identitäten auch sind, wir alle haben genug von blinden Flecken, heiligen Kühen und alten Zöpfen. Wir setzen uns ein für eine #NeueSchweiz, die ihrem demokratischen Anspruch gerecht wird, innerhalb des Landes und im globalen Zusammenhang. Es geht hier nicht nur um die nächsten Abstimmungen, sondern um die nächsten Generationen. Wie viele andere Initiativen und Organisationen wollen wir nicht nur ein wenig am Lack kratzen, sondern wirkliche Transformation. Es sind daher alle herzlich eingeladen, an der #NeuenSchweiz mitzuarbeiten...

Hat INES alle Antworten parat? Nein. Aber es gibt in diesem Land viele Menschen, deren Stimmen in den stark polarisierenden Debatten um Migration und Integration zu wenig gehört werden. Diese Expertise braucht ein Zuhause. Sie braucht auch einen Ort zum gemeinsamen Lernen und Wachsen. Deshalb sind wir daran, ein Institut aufzubauen. INES ist mehr als ein herkömmliches Institut. INES ist auch Community. INES soll zu einem Familienmitglied werden, einer Freundin, die Hoffnung schenkt.
Der Name «Ines» ist in vielen Sprachen heimisch. Im Lateinischen bedeutet die Wurzel des Wortes heilig, im Arabischen freundschaftlich. Und nomen est omen, n’est-ce pas? INES ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

  • Vernetzung: INES fördert Community Building unter Expert*innen mit und ohne Migrationsvordergrund, die sich rund um die Gestaltung einer pluralen und demokratischen Einwanderungsgesellschaft austauschen und unterstützen.
  • Innovation: INES entwickelt Analysen, Inhalte und Projekte in kollektiven Prozessen, um das Zusammenleben in einer pluralen und demokratischen Einwanderungsgesellschaft besser zu verstehen und in der Praxis zu gestalten.
  • Expertise: INES vermittelt interdisziplinäre Expertise zu Fragen von Teilhabe, Vielfalt und Rassismus in einer pluralen und demokratischen Einwanderungsgesellschaft.
  • Intervention: INES interveniert proaktiv in öffentliche Debatten und regt institutionelle Öffnungsprozesse an.

Du bist an INES interessiert? Melde Dich.

 

PDF

Story

Eine Neue Schweiz – mit Migrationsvordergrund

 

Sie ist längst da: Eine #NeueSchweiz mit Migrationsvordergrund. Wir haben vielleicht nicht alle dieselbe Geschichte, aber das Land, in dem wir leben, gehört uns allen.

Die Schweiz hat sich durch Migration immer wieder stark verändert. Egal ob man das gut oder schlecht findet, die Zeit lässt sich nicht zurückdrehen. Alte Schubladen – hier Schwiizer, da Usländer – helfen nicht weiter, um die Zukunft gemeinsam zu gestalten. Wir haben vielleicht nicht alle dieselbe Geschichte, aber das Land, in dem wir leben, gehört uns allen. Es ist an der Zeit, von der Realität auszugehen: von allen, die da sind und die noch kommen werden. Die Schweiz sei eine Willensnation, heisst es. Wir nehmen das beim Wort.

Mehr…

Glossar

Glossar #NeueSchweiz

 

Das Glossar #NeueSchweiz stellt die relevanten Begriffe vor, um Migration, Vielfalt und Rassismus in der Schweiz zu verstehen – fundiert und kritisch.

Mehr…

 

#DeepDiversity

#NeueSchweiz

Veranstaltungen

Atelier #NeueSchweiz

 

INES ist im Aufbau und macht sich deshalb auf die Suche nach Stimmen, Bildern und Geschichten einer #NeuenSchweiz. Eine Serie von Werkstattgesprächen im Kulturhaus KOSMOS in Zürich.

Mehr…

 

Mitteilungen

18.Oktober 2017: Stellenausschreibung

 

INES sucht ab 1. Dezember 2017 (oder nach Absprache) Verstärkung in der Geschäftsstelle für den Institutsaufbau (40%).
 


Mehr…

 

INES